Der Bau des Alter- und Gesundheitszentrum ist und bleibt der richtige Entscheid der Adligenswiler Bevölkerung. Die Gemeinde hat sich damit nachhaltig weiterentwickelt und ihre Standortattraktivität massgeblich steigern können. Der Gemeinderat hat damit Mut und Weitsicht gezeigt und für die Zukunft gebaut. Ein langjähriger Bedarf wird damit nun abgedeckt.

Leider sieht sich die Bevölkerung mit einem grossen Defizit konfrontiert.

Die durch den Gemeinderat gesprochene Finanzspritze war richtig. Es galt den Konkurs noch vor Eröffnung des Alters- und Gesundheitszentrums abzuwenden.

In den Bereichen Kommunikation, Planung, Controlling, Absprachen in den Schnittstellen Betreiberfirma- Bauherrschaft sind nun einige Lücken zu erkennen.

Das interne Controllingsystem war bis anhin zu wenig entwickelt und in der Praxis eingesetzt. Der Gemeinderat setzt nun als Konsequenz ein engmaschiges Reporting ein, welches die Kommunikation zwischen Verwaltungsrat der Pflegezentrum Riedbach AG und dem Gesamtgemeinderat sichert.

Die Mehrausgaben und die daraus entwickelten Massnahmen sind in der Botschaft zur Abstimmung über die Aktienkapitalerhöhung vom 19. Mai 2019 transparent darzustellen. Die veränderten Finanzpläne und daraus folgenden Mehrbelastungen der laufenden Rechnungen sollen nachvollziehbar sein.

Eine verbesserte Bettenauslastung ist dringend notwendig. Erste Massnahmen wurden ergriffen und zeigen hoffentlich weiter ihre positive Auswirkung.

Das Vertrauen muss ins System, in den Gemeinde- und Verwaltungsrat zurückgewonnen werden, damit auch andere Grossinvestitionen wie die Schulraumplanung weitergeführt werden können.

Vorstand SP Adligenswil

24. Mär 2019