Da Pascal Ludin auf Ende Juni 2019 den Gemeinderat verlässt, stehen im Juni Gemeinderats- Ersatzwahlen an.

Die SP Adligenswil möchte weiterhin im Gemeinderat vertreten sein. Deshalb hat die Generalversammlung am 26. März Gisela Widmer Reichlin einstimmig als Gemeinderatskandidatin nominiert.

Bei den letzten Kantonsratswahlen 2015 hatte die SP Adligenswil einen linken Wähleranteil von 18.2%; ein klares Zeichen für uns, dass die SP einen Sitzanspruch in der Gemeinde Adligenswil stellen darf und muss.

Die SP Adligenswil strebt in Absprache mit den übrigen Parteien eine stille Ersatzwahl an.

Gisela Widmer Reichlin ist Gymnasial- und Berufsschullehrerin und hat eine Ausbildung als Museums- und Kunstpädagogin und Primarlehrerin. Bis im vergangenen Sommer unterrichtete sie am Berufsbildungszentrum BBZB Weggismatt in Luzern im Fachgebiet Goldschmied. Sie führt auch ein eigenes Atelier für Gestaltung in Adligenswil. Sie ist verheiratet, hat zwei Töchter und war in Adligenswil bereits in verschiedenen politischen Kommissionen tätig. (2014-2015 Controlling-Kommission, ab 2015 Mitglied der Bildungskommission). Aktuell ist sie Präsidentin der Bildungskommission und der Kommission Schulische Dienste. Seit 2018 ist sie Co-Präsidentin der SP Adligenswil. 

Durch die politische Arbeit für die Gemeinde konnte sie sich ein vertieftes Wissen rund um politische Prozesse und Organisationsentwicklung aneignen und kennt die aktuellen Projekte auch durch die Mitwirkung in Steuergruppen (Bsp. Schulraumplanung) und in leitender Funktion als Präsidentin der Bildungskommission. 

Die Mitgestaltung der Adligenswiler Zukunft liegt ihr am Herzen, darum strebt sie ein Engagement im Gemeinderat an.

28. Mär 2019