Die SP Adligenswil bedauert den Rücktritt des SP Vertreters Pascal Ludin im Gemeinderat sehr. Er verlässt per Ende Juni 2019 aus beruflichen Gründen den Gemeinderat.

Während der Zeit als Sozialvorsteher von 2012 bis 2016 hat Pascal Ludin die Neuorganisation des Sozialdienstes Adligenswil-Udligenswil-Meierskappel, sowie den Aufbau der neuen Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde massgeblich mitgestaltet. Mit der Einführung des Geschäftsführermodelles 2016 gestaltete er aktiv die Neuorganisation der politischen und organisatorischen Prozesse mit.

Dank Pascal Ludins unermüdlichen Einsatz für die Weiterentwicklung hat die Gemeinde ihre Standortattraktivität stark ausbauen können. Wichtige Bauprojekte wie das im Februar 2019 eröffnete Alters- und Gesundheitszentrum wurden durch ihn angestossen und umgesetzt. Ihm war stets eine weitsichtige Planung und Entwicklung des Dorfes wichtig. Als Projektleiter der Schulraumplanung und Entwicklung Dorfkern konnte er bereits bedeutende Impulse setzen. Die weiteren Schritte bis zur Umsetzung sind aufgegleist und setzen wertvolle Grundlagen für die Zukunft der Dorfinfrastrukturentwicklung.

Die letzten Kantonsratswahlen 2015 haben mit einem linken Wähleranteil von 18,2 % den Sitzanspruch der SP in der Gemeinde verdeutlicht. Die SP Adligenswil strebt in Absprache mit den übrigen Parteien eine stille Ersatzwahl an. Der SP Vorstand ist bereits im Gespräch mit geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten, die Generalversammlung der SP Adligenswil wird am Di. 26.3.19 ihre Strategie besprechen.

27. Mär 2019